fern aber füreinander da

Liebe Altengammerinnen und Altengammer!

Die Nordkirche richtet sich in ihrem Umgang mit der Ausbreitung des Coronavirus (Sars-CoV-2) an den staatlichen Vorgaben aus.

Deshalb sind bis auf weiteres alle Gottesdienste und Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde abgesagt.

Trauerfeiern finden zurzeit nur im engsten Familienkreis und unter freiem Himmel am Grab statt.

Das Kirchenbüro ist geschlossen, aber wir sind zu den üblichen Bürozeiten telefonisch oder per E-Mail zu erreichen.

Die Kirche ist zum stillen Gebet geöffnet.

Jeden Tag um 19 Uhr werden zudem die Kirchenglocken für zehn Minuten läuten. In der Kirche wird dann die Osterkerze entzündet und, wer mag, stellt selbst ans eigene Fenster eine Kerze als Licht der Hoffnung. Wir halten in dieser Zeit inne und beten für unser Dorf, unser Land und die Welt. Jedes Haus für sich. Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns miteinander verbunden und von Gott gehalten.

Wir halten uns fern und sind dennoch füreinander da!

Bleibt alle behütet!

Pastor Martin Waltsgott