Altengammer Wunschwort Gottesdienst

Ein besonderer Gottesdienst ist für Sonntag, dem 15. August ist in unserer Kirchengemeinde geplant. Dazu bedarf es allerdings der Mithilfe aus der Gemeinde, also von Ihnen und euch!
 
Die Idee: Im Vorwege besteht die Möglichkeit, ein sogenanntes Wunschwort aufzuschreiben. Das kann ein freundliches, ein nachdenkliches, ein fröhliches, ein trauriges Wort sein, wie auch immer... in jedem Fall ein Wort, das mich anspricht, das mir irgendwie wichtig ist. Die Worte, 100 Stück an der Zahl, werden im Vorwege eingesammelt – die Aufgabe für den Pastor besteht dann darin, diese allesamt in der Predigt und in dem Gottesdienst an diesen Sonntag unterzubringen.
 
Das Vorgehen: Im Gottesdienst am Sonntag, dem 20. Juni und dann anschließend in der Kirche am Taufbecken kann ich mir eine Karte für mein Wunschwort abholen. Anschließend bringe ich diese Karte, ausgefüllt mit dem Wunschwort und mit meinem Namen, wieder zurück. Die Abgabe geschieht bis zum Sonntag, dem 1. August, und zwar in einem extra dafür aufgestellten Briefkasten, der zwischen den Brauthäusern seinen Platz finden wird.
 
Der Gottesdienst: Für den Gottesdienst selbst, den wir Open Air in unserem Gemeindegarten feiern, erbitten wir vorab eine Anmeldung über das Kirchenbüro. Der Gottesdienst selbst wird gemäß den Vorgaben, die dann gültig sein werden, gefeiert. Während des Gottesdienstes besteht die Möglichkeit, sich zu erkennen zu geben, wenn das eigene Wort fällt. Und es dürfen sich alle, die dabei sein werden, auf eine kleine Überraschung freuen.
 
Also: Herzliche Einladung an alle Neugierigen, mit dabei zu sein bei unserem  1. Altengammer Wunschwort Gottesdienst am Sonntag, dem 15. August. Start ist um 11 Uhr.